← Zum Debattenaufruf

Black Lives Matter: Texte zu Rassismus und Kolonialismus in WerkstattGeschichte

 

Die Zeitschrift WerkstattGeschichte und der Verein für Kritische Geschichtsschreibung erklären sich solidarisch mit den Zielen der Black-Lives-Matter-Bewegung in den USA und antirassistischer Bewegungen weltweit, auch in der Bundesrepublik.

Eine solche Solidarität muss mit dem Bewusstmachen von rassistischen Strukturen und rassistischem Alltag in Deutschland in seinen transnationalen und transkulturellen Verbindungen/Verflechtungen einhergehen. Aufgabe von Geschichtsschreibung, wie wir sie im Sinn haben, ist sichtbar zu machen, wie diese Strukturen geschaffen, erhalten und verändert wurden.

Dahinter steht ein kritischer Blick auf die Relationalität von Weißsein und Schwarzsein auch in der deutschen Geschichte; für die Überschneidungen von Diskriminierungserfahrungen durch Zuschreibungen von Ethnizität, race, Geschlecht oder Klasse; für die lange Geschichte des Kolonialismus (Eroberung, Herrschaft, Gewalt und Erinnerung) vom 16. bis zum 21. Jahrhundert; die Suche nach multiperspektivischen Zugängen zur deutschen und globalen Geschichte; das Hinterfragen von eurozentrischen linearen Entwicklungsmodellen. Entsprechende Forderungen sind nicht neu. Sie sind aber – entsprechenden theoretischen Anstrengungen und vielfältigen empirischen Forschungen zum Trotz – bis heute zu einem guten Teil nicht erfüllt. Das betrifft nicht zuletzt die Geschichte der Bundesrepublik als Einwanderungsgesellschaft.

Die historiografischen Lücken und die Zählebigkeit überkommener hegemonialer Deutungsmuster beruhen nicht zuletzt auf epistemischen Ausschlüssen. Geschichtsschreibung, wie wir sie verstehen, muss immer danach fragen, wer von welcher Position aus sprechen kann, welche Perspektiven im Kern (national-)historischer Narrative stehen und welche marginalisiert werden.

Wenn es heute gilt, rassistische Strukturen in gesellschaftlichen und staatlichen Institutionen zu adressieren, stehen zunächst die Polizei und andere Behörden im Vordergrund, die Freiheitsrechte einschränken können und dabei notfalls unmittelbaren Zwang ausüben. Hier gilt es, rechtsextreme Netzwerke, aber auch alltäglichen (institutionellen) Rassismus aufzudecken. Doch auch die akademische Forschung und Lehre sowie ihre Medien haben sich Fragen zu stellen. Was die viel beschworene „Diversität“ angeht, ist die akademische Geschichtswissenschaft hierzulande wohl sehr viel schlechter aufgestellt als die Polizei einer beliebigen deutschen Großstadt. Interventionen, Debatten, Fachbeiträge zum Thema sind in der Werkstatt sehr willkommen.

Wir möchten auf die bisher in WerkstattGeschichte erschienenen Beiträge zum Thema Rassismus & Kolonialismus verweisen. Wir haben hier Beiträge, Film- und Expokritiken und einige Rezensionen zusammengestellt, die in den vergangenen fast drei Jahrzehnten in WerkstattGeschichte erschienen sind.

Richard Hölzl, Stefan Mörchen, Veronika Springmann

 

Ganze Hefte

Heft 77

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel, Kritiken

Regina Sarreiter
Steinwerkzeuge. Eine ethnologische Spurensuche nach Wissen zwischen Katholizismus, Kolonialismus und Ethnologie
abstract

Maria Alexopoulou
Zweierlei Übergang – Wohnen für »volksdeutsche« Aussiedler*innen und »asylsuchende Außereuropäer« in den 1970er Jahren
abstract

Anna Valeska Strugalla
Museumsdirektoren nehmen Stellung. Argumentationen, Intentionen und Geschichtsbilder in der Restitutionsdebatte der frühen 1970er Jahre
abstract

Peter Lambertz
Der Elefant ist noch im Raum. Ein Besuch in der neuen Ausstellung des Königlichen Museums für Zentralafrika von Tervuren (Belgien)
abstract

Gabriele Metzler
Chronotopoi der Politisierung. George Jacksons Briefe Soledad Brother und seine Erfindung als politischer Gefangener
abstract

Joachim C. Häberlen
Demokratische Erzählungen: Zur Verortung von „Willkommenskultur“ und „Flüchtlingskrise“ in der bundesrepublikanischen Geschichte
abstract

Rita Schäfer
Constitution Hill – Johannesburg. Dauer- und Sonderausstellungen im historisch bedeutenden Gefängnis
abstract

Annika Raapke
Zusammen sind wir schwach? Kranke Körper und Vergemeinschaftung in der französischen Karibik des 18. Jahrhunderts
abstract

Felix Schürmann
Die Reisenden, die Fliehenden und die Kommenden. Amerikanische Walfänger als Objekte afrikanischer Aneignung im 19. Jahrhundert
abstract

Felix Brahm
Konflikte um ein globalisiertes Handelsobjekt. Feuerwaffen in Ostafrika, 1850–1890
abstract

Bettina Brockmeyer
Menschliche Gebeine als Glaubensobjekte. Koloniale Kriegsbeutenahme, Vergleichspraktiken und Erinnerung seit dem späten 19. Jahrhundert
abstract

Holger Stoecker
Ein afrikanischer Dinosaurier in Berlin. Der Brachiosaurus brancai als deutscher und tansanischer Erinnerungsort
abstract

Stefan Vogt
Zionismusgeschichte und postcolonial studies. Überlegungen zu einem uneingestandenen Verwandtschaftsverhältnis
download

Marianne Bechhaus-­Gerst
Decolonize Germany? (Post)Koloniale Spurensuche in der Heimat zwischen Lokalgeschichte, Politik, Wissenschaft und »Öffentlichkeit«
download

Richard Hölzl
Auf der Suche nach dem kulturellen Erbe von Iringa. Ein Gespräch über antikolonialen Widerstand, Museen und Tourismus mit Jan Küver
download

Jan-Henrik Friedrichs, Katja Jana
»Dass die Akademie Themen aufgreift und dann den Aktivismus links liegen lässt …« Gespräch mit Manuela Bauche von Kolonialismus im Kasten? und Christian Kopp von Berlin Postkolonial
download

Tilmann Siebeneichner
Grenzenlose Gewalt. Britische Söldner im Bürgerkrieg in Angola
download

Jürgen Dinkel
Dekolonisation und Film – Ein Literaturbericht
download

Johannes Pause
Der Antagonismus der Räume und die Militanz des Blicks. Gillo Pontecorvos Battaglia di Algeri
download

Kai Nowak
Der Schock der Authentizität. Der Filmskandal um Africa Adio (1966) und antikolonialer Protest in der Bundesrepublik
download

Christoph Kalter, Inga Kreuder, Ulrike Peters
Nationalized Mourning, Nostalgic Irony: The Portuguese Decolonization in Film
download

Florian Hannig
Mitleid mit Biafranern in Westdeutschland. Eine Historisierung von Empathie
download

Ulrike Schaper
Recht und Kolonialismus – heuristische und methodische Überlegungen zu Quellenbeständen am Beispiel der deutschen Kolonie Kamerun
download

Klaus Weber
Mitteleuropa und der transatlantische Sklavenhandel: eine lange Geschichte
download

Undine Ott
Europas Sklavinnen und Sklaven im Mittelalter. Eine Spurensuche im Osten des Kontinents
download

Karwan Fatah-Black / Matthias van Rossum
Slavery in a »Slave Free Enclave«? Historical Links Between the Dutch Republic, Empire and Slavery, 1580s–1860s
download

Magnus Ressel
Hamburg und die Niederelbe im atlantischen Sklavenhandel der Frühen Neuzeit
download

Manja Quakatz
»… denen Sclaven gleich gehalten werden« Muslimisch-osmanische Kriegsgefangene im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation (1683–1699)
download

Joachim Östlund
Schweden zum Verkauf: Kriegsgefangenschaft und Sklaverei während des Großen Nordischen Krieges
download

Dienke Hondius
Mapping Urban European Histories of Slavery: New Developments in Historical Research, Commemoration, and Heritage
download

Doris Bulach, Juliane Schiel
Von der Rente zur Rendite. Nachgedanken zu Sklaverei und Servilität von der Gegenwart bis ins Mittelalter. Ein Gespräch mit Ludolf Kuchenbuch
download

Jessica Moody
Permanent Exhibition of the International Slavery Museum, Liverpool
download

Sarah Czerney
»Kolonialismus im Kasten?«
download

Annett Schulze
»To make Robben Island and its history relevant« Zur Figur des Zeitzeugen im postkolonialen Nation-Building Südafrikas am Beispiel des Weltkulturerbes Robben Island
download

Richard Hölzl
Rassismus, Ethnogenese und Kultur. Afrikaner im Blickwinkel der deutschen katholischen Mission im 19. und frühen 20. Jahrhundert
download

Hubertus Büschel
›The Native Mind‹ – Rassismus in den ›Humanitären Entwicklungswissenschaften‹ zu Afrika südlich der Sahara 1920–1940
download

Silvan Niedermeier
»I didn’t rape that lady«: ›Rasse‹, Vergewaltigung und Zeugenschaft in den US-amerikanischen Südstaaten, 1930–1945
download

Bernhard Gißibl
Das kolonisierte Tier. Zur Ökologie der Kontaktzonen des deutschen Kolonialismus
download

Geoff Eley
Germany and its Colonies: Margins and Metropole
download

Eva Bischoff
»Kannibalismus, wie man ihn sich scheußlicher und tierischer nicht vorstellen kann«. Verflechtungen zwischen Kolonie und Metropole
download

Sebastian Jobs
»As well drilled as Uncle Sam could hope«. Die Siegesparade der ›Harlem Hellfighters‹ als Arena afroamerikanischer Identitätspraktiken
download

Nora Kreuzenbeck
Racial Identifications im Wandel: John Rapier als Grenzgänger in den USA und Haiti
download

Michael Pesek
Von Europa nach Afrika. Deutsche Passagiere auf der Dampferpassage in die Kolonie Deutsch-Ostafrika
download

Sven Beckert
Homogenisierung und Differenzierung: Die Entwicklung globaler Baumwollmärkte
download

Angelika Epple
Das Auge Schmeckt Stollwerck. Uniformierung der Bilderwelt und kulturelle Differenzierung von Vorstellungsbildern in Zeiten des Imperialismus und der Globalisierung
download

Benedict Carton / Robert Morrell
Kampfsport, stählerne Körper und Mannhaftigkeit in der südafrikanischen Zulukultur, 1800–1930
download

Dominik Collet
An Empire of Things. Exotische Objekte im »Musaeum« der Royal Society
download

Patrick Wagner
Empire’s hero is coming home. Lord Kitchener of Khartum: Symbolfigur einer autoritären Option für das Großbritannien der »edwardianischen Krise«
download

Birthe Kundrus
Kontinuitäten, Parallelen, Rezeptionen. Überlegungen zur »Kolonialisierung« des Nationalsozialismus
download

Elsbeth Locher-Scholten
Die »Indische Generation« in den Niederlanden. Koloniales Erbe als innen- wie außenpolitisches Problem (1950-2005)
download

Sandra Maß
»Eine Art sublimierter Tarzan« – Deutsche Entwicklungshilfe als Menschentechnik in den 1960er Jahren
download

James Barrett, David Roediger
Inbetween Peoples. Rasse, Nationalität und die »New Immigrant«-Arbeiterklasse in den USA
Download

Thomas C. Holt
The Power of »Whiteness«. Comment on James Barrett/David Roediger
download

Felix Axster
Die Angst vor dem – Politiken der Reinigung im deutschen Kolonialismus
download

Katja Scherl
Wie Elvis weiß und männlich wurde. als Normalisierungsstrategie im Amerikadiskurs
download

Marc Buggeln
Genocides: Forms, Causes, Consequences. The Namibian War (1904-1908) in historical perspective. (Berlin 13.-15.1.2005)
download

Stefan Mörchen
»Hier geblieben« – Zuwanderung und Integration in Niedersachsen 1945 bis heute
download

Marcel Streng
»Abrechnungen unter Nordafrikanern«? Algerische Migranten im Alltag der französischen Gesellschaft während des Algerienkriegs (1954-1962)
download

Monica Juneja
Debatte zum »Postkolonialismus« aus Anlass des Sammelbandes von Sebastian Conrad und Shalini Randeria
download

Sebastian Conrad
Schlägt das Empire zurück? Postkoloniale Ansätze in der deutschen Geschichtsschreibung
download

Olaf Stieglitz
»I was black and I acted as such«. Diskurs, Erfahrung und junge African-Americans im Civilian Conservation Corps, 1933-1942
download

Kirsten Rüther
Ursula Trüper: Die Hottentottin
download

Gesine Krüger
Wahrheit – Erzählen. Zur Arbeit der Truth and Reconciliation Commission in Südafrika
download

Michael Zimmermann
Zigeunerbilder und Zigeunerpolitik in Deutschland. Eine Übersicht über neuere historische Studien
download

Gilad Margalit
»Großer Gott, ich danke Dir, daß Du kleine schwarze Kinder gemacht hast«. Der »Zigeunerpastor« Georg Althaus
download

Gesine Krüger
»Something unforgettable – a place called District Six. « Ein Museumsbesuch in Südafrika
download

Gesine Krüger
»The men should marry«. Koloniale Herrschaft, Geschlechterkonflikte und gesellschaftliche Rekonstruktion im Waterberg-Reservat, Namibia
download

Dag Henrichsen
»Ehi rOvaherero«. Mündliche Überlieferungen von Herero zu ihrer Geschichte im vorkolonialen Namibia
download

Brigitte Reinwald
»Die Sorge, Afrika seine Wirklichkeit zurückzugeben« – Biographische Anmerkungen zu Cheikh Anta Diop
download

Elisa Forgey
»Die große N[…]trommel der kolonialen Werbung«: Deutsche Afrika-Schau 1935-1943
download

Rainer Erb
Fremdenfeindliche Gewalt, Rechtsextremismus und Antisemitismus
download


Lektüren

Claudia Jarzebowski
Jutta Wimmler: The Sun King’s Atlantic
download

Kaspar Maase
Susann Lewerenz: Exotisierte Unterhaltung 1920–1960
download

Andreas Hübner
Felix Schürmann: Walfänger und Küstengesellschaften 1770–1920
download

Susann Lewerenz
Robbie Aitken / Eve Rosenhaft: Black Germany
download

Pavla Šimková
Bernhard Gißibl: The Nature of German Imperialism
download

Felix Schürmann
Ulrike Schmieder/Katja Füllberg-Stolberg/Michael Zeuske (Hg.): The End of Slavery in Africa and the Americas. A Comparative Approach
download

Jan Surman
Friedrich Pöhl, Bernhard Tilg (Hg.): Franz Boas – Kultur, Sprache, Rasse. Wege einer antirassistischen Anthropologie
download

Barbara Lüthi
Sebastian Jobs: Welcome Home, Boys! Military Victory Parades in New York City 1899–1946
download

Marie Muschalek
Larissa Förster: Postkoloniale Erinnerungslandschaften
download

Kerstin S. Jobst
Claudia Kraft/Alf Lüdtke/Jürgen Martschukat (Hg.): KolonialGeschichten
download

Damien Tricoire
Anja Bandau/Marcel Dorigny/Rebekka von Mallinckrodt (Hg.): Les Mondes coloniaux à Paris au XVIIIe siècle
download

Carol L. Higham
Devrim Karahasan: Métissage in New France and Canada 1508 to 1886
download

Brigitte Reinwald
Thomas Benjamin: The Atlantic World. Europeans, Indians and their Shared History, 1400–1900
download

Ulrike Schmieder
J. Meissner, U. Mücke, K. Weber (Hg.): Schwarzes Amerika. Eine Geschichte der Sklaverei
download

Claus und Katja Fülberg-Stollberg
Adam Hochschild: Sprengt die Ketten
download

Christoph Marx
Andreas Eckert: Herrschen und Verwalten
download

Marc Schindler-Bondiguel
Sandra Maß: Weiße Helden, schwarze Krieger. Zur Geschichte kolonialer Männlichkeit in Deutschland 1918-1964
download

Stefanie Middendorf
Frank Renken: Frankreich im Schatten des Algerienkrieges
download

Karsten Linne
Dirk von Laak: Imperiale Infrastruktur
download

Frank Becker
Jürgen Osterhammel/Sebastian Conrad (Hg.): Das Kaiserreich transnational. Deutschland in der Welt 1871-1914
download

Ulrike Weckel
Daniel Wildmann: Begehrte Körper
download

Kathrin Roller
Tilman Dedering: Missionare im südlichen Afrika
download

Ulrich van der Heyden
Edward Graham Norris: Umerziehung des Afrikaners
download