Nr. 80 | politische gefangene

erschienen 09.2019

Aus dem Editorial:

In westlichen Demokratien ist das Gefängnis (mit Ausnahme der USA) die ultima ratio des Strafjustizsystems, die zumindest vorläufige Endstation für diejenigen, deren Verstöße gegen die Rechtsordnung mit einer Verurteilung zur Freiheitsstrafe geahndet werden. Dass dieser Umstand Ergebnis einer historischen Genese ist, in der das Gefängnis, wie Foucault es formulierte, „geboren“ wurde und sich zum Hauptstück im Strafarsenal der modernen Welt entwickelte, ist historisch längst nachgezeichnet worden, jedenfalls für das 18. und 19. Jahrhundert. Zu den politisch-gesellschaftlichen Veränderungen der Sattelzeit zählte demnach auch ein Wandel der Strafkultur. Denn mit der zunehmenden Abwendung von physischer Folter und öffentlich zelebrierten Körper- und Todesstrafen war eine neuartige Strafkultur geschaffen worden. Das Strafmaß richtete sich nicht mehr auf die Intensität des Schmerzes und das Maß der Zerstörung des Körpers, also auf direkte physische Gewalt, sondern auf die Dauer der Zeit, für die Straftäter und Straftäterinnen ihre Freiheit aufgeben mussten. …

Weiterlesen

Inhalt WERKSTATTGESCHICHTE | Heft 80

Editorial

Gabriele Metzler, Annelie Ramsbrock  (Herausgeberinnen des Thementeils) und die Redaktion
Kurz-Bio | Download


Nachruf Alf Lüdtke (1943–2019)
Download

 

Thema

Maximilian Buschmann
„Freiheit oder Hungertod“. Hungerstreiks als Protestform politischer Gefangener in der frühen Weimarer Republik
Abstract / Kurz-Bio

Andreas Spreier
„Politische Gefangene“ oder „gewöhnliche Kriminelle“? Der Deutungskampf um den Hungerstreik von Bobby Sands im Kontext des Nordirlandkonflikts 1981
Abstract / Kurz-Bio

Lucia Herrmann
Juristisches Wissen aus der Zelle. Spanische kommunistische Gefangene und der Deutungskonflikt über den franquistischen „Rechtsstaat“ in den 1960er-Jahren
Abstract / Kurz-Bio

Gabriele Metzler
Chronotopoi der Politisierung. George Jacksons Briefe Soledad Brother und seine Erfindung als politischer Gefangener
Abstract / Kurz-Bio


Debatte

Joachim C. Häberlen
Demokratische Erzählungen: Zur Verortung von „Willkommenskultur“ und „Flüchtlingskrise“ in der bundesrepublikanischen Geschichte
Abstract / Kurz-Bio


Filmkritik

Lena Karber
Ein menschlicher Held?
Che Guevara in Steven Soderberghs Biopic von 2008
Abstract / Kurz-Bio


Expokritik

Rita Schäfer
Constitution Hill – Johannesburg
Dauer- und Sonderausstellungen im historisch bedeutenden Gefängnis
Kurz-Bio


Rezensionen

Claudia Jarzebowski
Jutta Wimmler: The Sun King’s Atlantic
Download

Philipp Reick
Sandra Maß: Kinderstube des Kapitalismus?
Download

Theresa Lennert
Ewald Blocher: Die Transformation des Nils und das moderne Ägypten
Download

Dagmar Wernitznig
Judith Szapor: Hungarian Women’s Activism in the Wake of the First World War
Download

Paulina Gulińska-Jurgiel
Marcin Zaremba: Die große Angst. Polen 1944–1947
Download

Diana Wendland
Sina Fabian: Konsum, Tourismus und Autofahren in Deutschland und Großbritannien
Download

Jonathan Voges
Anja Schröter: Ostdeutsche Ehen vor Gericht
Download

Nicolas Moll
Mischa Gabowitsch (Hg.): Foreign Models in the Commemoration of Atrocities
Download