Nächstes Heft Nr. 78 »krank machen«

Das nächste Heft, »krank machen«, erscheint voraussichtlich im August 2018.

Soziale Zuschreibungen von Kranksein und damit verbundene Ideen von Ansteckung, Prävention oder Heilung gewannen spätestens seit dem 18. Jahrhundert eine besondere gesellschaftliche Brisanz. Davon ausgehend problematisieren die vier Beiträge des Heftes die Pathologisierung kolonialer Erfahrung, des Umgangs mit Obdachlosen, mental defectives und Faulen als ambivalente körperbezogene Praktiken und uneindeutige Formen der (Selbst-)Disziplinierung. Welche Bedürfnisse befriedigte das „krank machen“? Inwiefern zielte es auf gesellschaftliche Integration oder Partizipation? Und welche Identitäts- und Gesellschaftsentwürfe traten hierbei zutage?