Nr. 41 | klasse

erschienen 05.2006

Aus dem Editorial:

Die Kategorie »Klasse« scheint ausgedient zu haben. Zumindest in Deutschland ist der Begriff aus der historischen Forschung zunehmend verschwunden. Wer nach neueren Ansätzen zur Geschichte der Arbeiterklasse in deutschen geschichtswissenschaftlichen Zeitschriften sucht, wird heute kaum noch fündig werden. Dies hat in Deutschland zweifelsohne mit der besonders weitgehenden Kritik an älteren Vorstellungen einer männlich-weißen Arbeiterklasse als revolutionärem Subjekt zu tun, die im Gefolge der Studien über das Verhalten der Arbeiterschaft im Nationalsozialismus und über die Geschichte der DDR eingesetzt hat. Gerade in Bezug auf den Nationalsozialismus ist aber nach den fruchtbaren Anfängen, welche die soziale Lage und Praxis bei der Analyse vom »Hinnehmen und Mitmachen« der deutschen Bevölkerung mitberücksichtigt hat,[1] eine Erzählform entstanden, die häufig nur noch Führer und Verführte sieht und ansonsten keine Abstufungen mehr vornimmt. Die Verantwortung bürgerlicher und adliger Eliten in Militär, Bürokratie und Wirtschaft wird so nivelliert und mit dem »Hinnehmen und Mitmachen« einfacher Arbeiter auf eine Stufe gestellt.[2] Demgegenüber halten wir es für erforderlich, bei der Beschreibung der Handlungsmöglichkeiten einer Person auch ihre Herkunft und ihre Möglichkeiten der Verfügung über verschiedene Kapitalsorten zu berücksichtigen.
Wer aber über die Kategorie »Klasse« nachdenken will, kann nicht bei der Betrachtung der Arbeiterklasse stehen bleiben, sondern muss auch nach den oder der anderen Klasse(n) fragen. …

Weiterlesen

Inhalt WERKSTATTGESCHICHTE | Heft 41

Editorial

Marc Buggeln, Geoff Eley (als Herausgeber des Thementeils) und die Redaktion

Volltext

Thema

Vinayak Chaturvedi

Eine kritische Theorie der Subalternität. Überlegungen zur Verwendung des Klassenbegriffs in der indischen Geschichtsschreibung
Abstract / Kurz-Bio | Download


Heidi Tinsman

Feminist Labour History and Marxist Legacies in Latin American Studies
Abstract / Kurz-Bio | Download


Flemming Mikkelsen

Die skandinavische Arbeiterklasse. Zwischen Markt, Politik und bürgerlicher Gesellschaft
Abstract / Kurz-Bio | Download

Werkstatt

Rudolf Oswald

»Bieber-Eck« und »Essig-Haas-Seite«: Fußball als Kampf um die Beherrschung lokaler Räume im Deutschland der Zwischenkriegszeit
Abstract / Kurz-Bio | Download

Bericht

Marc Buggeln

Unfreie Arbeit. Ökonomische, rechtliche und geistesgeschichtliche Perspektiven (Trier, 20.-22. Oktober 2005)
Abstract / Kurz-Bio | Download

Expokritik

Julia Kramer/ Christiane Hess

Bilder verkehren – Postkarten in der visuellen Kultur des deutschen Kolonialismus. Eine Ausstellung des Instituts für Migrations- und Rassismusforschung
Download

Rezensionen

Monika Preuss

Richard van Dülmen/Sina Rauschenbach: Macht des Wissens
Download


Monica Juneja

Catherine Hall: Civilising Subjects
Download


Karin Gottschalk

Margareth Lanzinger: Das gesicherte Erbe
Download


Patrick Wagner

Christiane Eifert: Paternalismus und Politik
Download


Sybille Küster

Birthe Kundrus: Moderne Imperialisten
Download


Michael Wildt

Detlef Siegfried: Das radikale Milieu
Download


Jens Jäger

Gerhard Paul: Bilder des Krieges
Download


Stefanie Schüler-Springorum

Die Internationalen Brigarden in Spanien und in der DDR
Download


Stefan Sfregola

Franz-Josef Brüggemeier: Deutschland und die Fußball-WM 1954
Download


Stephanie Warnke

Andreas W. Daum: Kennedy in Berlin
Download


Susanne zur Nieden

David Gaunt/Paul A. Levine/Laura Palosuo (Hg.): Umstrittene Erinnerung
Download