Nr. 42 | diebe! | Abstract

Zurück zum Inhalt

Rebekka Habermas

[ DEUTSCH | ENGLISH | Kurz-Bio]

Eigentum vor Gericht. Die Enstehung des modernen Rechtsstaates aus dem Diebstahl?

Der Untertitel – Die Entstehung des Rechtsstaates aus dem Diebstahl? – verweist auf den tentativen Charakter des theoretischen Anspruchs dieses Beitrags: Der Beitrag möchte Kriminalitäts- und Rechtsgeschichte in einer Verbindung von Erfahrungs- und Diskursgeschichte in ihrer inneren Verschränktheit deutlich machen. Es wird versucht, die massive Eigentumsdelinquenz im 19. Jahrhundert – am Beispiel des ländlichen Kurhessens – im Zusammenhang mit der Entstehung einer neuen Eigentumsordnung zum einen und sich verändernden Ehrvorstellungen zum anderen zu erläutern. Argumentiert wird überdies, dass die starke juristische Aufmerksamkeit, die Diebstähle auf sich zogen, diesen in der juristischen Praxis einen prominenten Platz verschaffte und hier der zentrale Ort war, an dem die neuen Techniken der Wahrheitsproduktion, die nun den Regeln des modernen Rechtsstaates gehorchen sollten, Gestalt annahmen.

[ ENGLISCH | DEUTSCH]

Property stands Trial. The Rise of the Modern Constitutional State out of the Theft?

The subtitle „The rise of the constitutional state out of the theft“ refers to the tentative character of the theoretical claim of this article: The essay aims to shed light onto the history of delinquency and law through a combination of history of Erfahrung (experience) and discourse, and thus wants to show how entangled they are. The strong evidence of property crime during the 19th century is put into the broader picture of the emergence of a new regime of property rights on the one hand and changing codes of honour on the other. The argument then moves on to the intense legal attention being paid to charges of theft. This caused thefts to gain a prominent position in legal practice. Thus the court was the place where the new techniques of production of truth, techniques now meant to follow the rules of the modern constitutional state, came into being.

Kurz-Bio: Rebekka Habermas

Historikerin, Professorin für Neuere Geschichte an der Georg-August Universität Göttingen
E-Mail: rhaberm@gwdg.de

Zurück zum Inhalt